Haupt-Reiter

Pantone

Das Pantone Matching System ist ein Farbsystem aus Sonderfarben. Entwickelt wurde es vom gleichnamigen Unternehmen 1963 in den USA.

Das Farbsystem

  • besteht aus 14 Grundfarben – die restlichen Farben ergeben sich aus der Mischung dieser Grundfarben
  • Es gibt Farbfächer für folgende Papiersorten: coated, uncoated und matte.
  • Pantone-Farben bestehen aus einem vierstelligem Nummerncode sowie einem Kürzel für die Papiersorte (C = coated, U = uncoated, M = matte).
    Beispiel: PANTONE 2738 M (blau)
     

Verwendung
Pantone Farben kommen gerne im Bereich des Corporate Designs zum Einsatz. Bekannte Beispiele: Puma (PANTONE 485 C) und Starbucks (PANTONE 3425 C). Weiterhin ist Pantone mit seinem Textile Color System in der Textil- und Modebranche führend (Branche der Firma Pantone).

Für den Vierfarbdruck bietet Pantone noch ein Process Color System mit 3000 Farben an, die über CMYK abgemischt werden können.

Bewertung: 
0
Bisher keine Bewertung

Kommentare

Pantone Matching System würde durch Pantone Plus Series ersetzt.

Und die Grundfarben worden von 16 auf 18 erweitert.

 

Den Kürzel für die Papier Sorte M habe ich in meine Recherche nirgendwo gesehen.

Die Kürzel die auf der PANTON Website stehen: C = coated paper, U = uncoated paper, CP = coated paper, process simulation, UP = uncoated paper, process simulation, CV = computer video (eine electronische Simulation von einer Pantonfarbe), CVC = computer video, coated paper (eine electronische Simulation von einer Pantonfarbe wie sie auf gestrichenem Papier aussehen würde), CVU = computer video, uncoated paper (eine electronische Simulation von einer Pantonfarbe wie sie auf ungestrichenem Papier aussehen würde)

Hier ist ein Auszug aus der Website von Pantone:

"Grafik – Drucken, Veröffentlichen & Verpacken
Die PANTONE PLUS SERIES für Multimedia-Grafik – die heutige Version des PANTONE MATCHING SYSTEM – ist die definitive internationale Referenz für Auswahl, Spezifizierung, Abgleich und Kontrolle von Druckfarben. Der PANTONE FORMULA GUIDE, ein Set aus zwei Guides mit 1.755 PANTONE Sonderfarben auf gestrichenem und ungestrichenem Papier, zeigt zugehörige Druckfarbenformeln für jede Farbe, und das zweibändige Set der SOLID CHIPS bietet beschichtete und unbeschichtete perforierte heraustrennbare Chips, die zur Qualitätskontrolle verwendet werden können.

Die digital erstellten PANTONE CMYK Guides bieten eine umfassende Palette von 2.868 Farben, die im Vierfarbdruck erreichbar sind. Die PANTONE COLOR BRIDGE® Guides beschichtet und unbeschichtet vergleichen PANTONE Sonderfarben mit ihren nächst möglichen Übereinstimmungen im CMYK Vierfarbdruck, die auf einem Computer-Monitor, Ausgabegerät oder einer Druckmaschine erreicht werden können. Weitere PANTONE Farbreferenz-Guides für Grafik sind u.a. METALLICS, PREMIUM METALLICS, PASTELS und NEONS."