Feedsammlungen

AL Printing produziert Inmold-Etiketten in kleiner Auflage

Druckspiegel - 24. April 2014 - 11:04
2013 investierte AL Printing, ein angesehener Etikettendrucker aus den Niederlanden, in eine Xeikon 3500 für die Produktion von Selbstklebe- und Inmold-Etiketten. Mit dieser Anschaffung ist das Unternehmen als einziges in Europa in der Lage, Inmold-Etiketten praktisch ohne Größenbeschränkung in kleinen und mittleren Auflagen zu produzieren.
Kategorien: Management-News

Schätzl Druck und Medien kauft HP Indigo 10000

Druckspiegel - 24. April 2014 - 10:04
Das Donauwörther Druckunternehmen Schätzl Gmbh und Co. KG steigt in den Digitaldruck im B2-Format ein. Mit der neuesten und leistungsstärksten Generation der HP-Indigo-Familie beweist der etablierte Fullservice Druckdienstleister, dass er nicht nur an die Zukunft der Branche glaubt, sondern diese auch aktiv mitgestalten wird.
Kategorien: Management-News

VDMB: Umfrage im Vorfeld des Managementtags

Druck-Medien.net Aktuell - 24. April 2014 - 9:29
Der Verband Druck und Medien Bayern veranstaltet am 5. Juni dieses Jahres in Ismaning einen Managementtag zum Thema Strategien in der Druckindustrie. Im Vorfeld werden Unternehmen der Branche zum Thema befragt.
Kategorien: Druck, Management-News

Meeting mit Economiesuisse

Viscom-News - 24. April 2014 - 8:10
Der Verbandsdirektor hat sich mit dem Präsid

Fespa Digital: Veranstaltungsprogramm steht fest

Druck-Medien.net Aktuell - 24. April 2014 - 0:01
Vom 20. bis zum 23. Mai dieses Jahres findet die Fespa Digital in München statt. Im Rahmen des "Digital Hub" gibt es ein umfangreiches Schulungsprogramm.
Kategorien: Druck, Management-News

Epson: Neue Sure Color-Modelle

Druck-Medien.net Aktuell - 24. April 2014 - 0:01
Epson bringt neue LFP-Systeme aus der Serie Sure Color SC-T auf den Markt. Sie sind auf den Einsatz bei POS-, CAD- und GIS-Anwendungen ausgelegt.
Kategorien: Druck, Management-News

Qualifizierte Fortbildung mit dem FMP

Druckspiegel - 23. April 2014 - 21:49
Mit über 500 Absolventen hat die Fortbildung „Geprüfter Medienproduktioner/ FMP“ einen sehr hohen Stellenwert in der Branche. Am 12. September geht es nun in eine weitere Runde. Das Interesse für den in Frankfurt startenden Kurs ist schon jetzt sehr hoch. Es sind jedoch noch wenige Plätze frei.
Kategorien: Management-News

Flexo Concepts at INFO*FLEX 2014

Druckspiegel - 23. April 2014 - 21:49
Flexo Concepts announced plans today to exhibit at INFO*FLEX 2014 on April 28-29 in Baltimore, Maryland. The company will promote the distinct benefits of its exclusive TruPoint doctor blades in flexo printing applications.
Kategorien: Management-News

Lösungen für Druckvorstufe, Workflow und digitale Weiterverarbeitung

Druckspiegel - 23. April 2014 - 14:49
Esko verspricht den Besuchern der Fespa Digital 2014 an seinem Stand "rasante" Erlebnisse voller innovativer Ideen für ihr Geschäftswachstum. Die Messe findet vom 20. bis 23. Mai in München statt. Esko stellt an Stand B2-238 aus. "Die Fespa Digital ist immer eine Hochspannungsmesse", sagt Armand Gougay, Esko Vice President EMEA.
Kategorien: Management-News

Xaar: Inkjet für industrielle Anwendungen

Druck-Medien.net Aktuell - 23. April 2014 - 13:45
Xaar hat eine neue Serie piezoelektronischer Drop-on-Demand-Druckköpfe entwickelt, die sich dank präziser Tropfenkontrolle speziell für industrielle Druckanwendungen eignet.
Kategorien: Druck, Management-News

Druckerzubehör: Original vs. Kompatibel

gutenbergblog - 23. April 2014 - 11:36

Besitzer eines leistungsstarken Home- oder Business-Druckers dürften bei einem Blick auf das im Fachhandel erhältliche Zubehör sicherlich schon die gigantische Auswahl verschiedenster Produkte bemerkt haben. Neben dem für sämtliche Ausdrucke zwingend benötigten Druckerpapier, welches sich mittlerweile in zahlreichen Stärken und Qualitätsstufen erwerben lässt, ist vor allem das Angebot an hochwertigen Ersatzpatronen und Ersatztonern immens. Ein wirklicher Vorteil für den Kunden ist die breit gefächerte Vielfalt verschiedenster Druckerpatronen allerdings nicht: Zahlreiche Verbraucher fühlen sich bei ihrer Wahl zwischen teuren Original Patronen, kompatiblen Patronen zu günstigeren Preisen sowie besonders preiswerten Refill Patronen stark verunsichert. Was Sie beim Kauf von hochwertigen Ersatzkartuschen unbedingt beachten sollten und ob teure Original Patronen wirklich besser sind als kompatible Produkte, offenbart Ihnen unser nachfolgender Ratgeber

Original, kompatibel oder Refill: Welche Druckerpatronen sind ihr Geld wirklich wert?

Bei der Anschaffung einer neuen Druckerpatrone sehen sich Verbraucher oftmals einer umfangreichen Vielfalt an verschiedensten Produkten gegenübergestellt. Die wohl einfachste Entscheidung ist hierbei oftmals der Griff zur klassischen Original Patrone des jeweiligen Herstellers, welche in der Regel mit dem Namenszusatz OEM (Original Equipment Manufacturer) gekennzeichnet ist. Hier erhält der Käufer im Normalfall eine passgenaue Ersatzpatrone, die nicht nur optimal auf das verwendete Gerät und dessen Ansprüche abgestimmt ist, sondern darüber hinaus auch mit einer hervorragenden Druckqualität zu überzeugen weiß. Wirklich preiswert ist der Kauf von teuren Original Patronen, insbesondere bei der Anschaffung von mehreren Kartuschen auf Vorrat, allerdings nicht: Da vor allem namhafte Hersteller wie Canon, HP oder Lexmark verschiedenste kostspielige Patente an ihren Technologien besitzen, sind satte Aufschläge auf einzelne Patronen leider keine Seltenheit – vor allem bei besonders preiswerten Druckermodellen unter 100 Euro holen sich die Hersteller ihr Geld anschließend durch den Verkauf von teuren Ersatzpatronen schnell wieder herein.

Als deutlich preiswerter erweist sich oftmals die Anschaffung von kompatiblen Ersatzpatronen: Diese sind in der Regel aus Neuteilen hergestellt, deren Aufbau dem eigentlichen Original zum Verwechseln ähnlich sieht, bei einigen Modellen handelt es sich sogar um gereinigte Originalpatronen des jeweiligen Herstellers. Sowohl im Bereich der Druckqualität, als auch in puncto Leistungsstärke können sich kompatible Patronen allerdings stark von ihren teureren Geschwistern unterscheiden: Während zahlreiche Ausführungen fast eins zu eins mit den Leistungen des Originals mithalten können, enttäuschen andere Kartuschen bereits nach einigen wenigen Einsätzen. Wichtig: Lassen Sie sich beim Kauf von kompatiblen Druckerpatronen nicht von günstigen Anschaffungspreisen locken, hinter denen sich oftmals billige Plagiate aus Fernost verbergen. Im Internet lässt sich eine reichhaltige Vielfalt seriöser Händler (wie etwa www.druckerking.com) auffinden, welche Ihnen eine kundenorientierte Produktgarantie auf sämtliche kompatiblen Druckerpatronen gewähren.

Eine weitere praktische Alternative, bei der sich oftmals bares Geld einsparen lässt, stellen die sogenannten Refill Patronen dar: Hierbei handelt es sich um recycelte, gründlich ausgewaschene und im Anschluss daran mit kompatibler Tinte befüllte Originalpatronen, die oftmals noch günstiger im Handel erhältlich sind, als kompatible Tintenpatronen. Da sich die Qualität der einzelnen Produkte auch hier stark voneinander unterscheiden kann, empfiehlt es sich, lediglich auf qualitätsbewusste Hersteller “Made in Germany” zurückzugreifen, als ebenfalls ratsam erweist sich zudem ein Blick auf abgegebene Kundenbewertungen.

Qualitativ hochwertiger Toner: Kompatible Ersatzkartuschen oftmals besser als ihr Ruf

Auch die Anschaffung eines passenden Ersatztoners erweist sich aufgrund der reichhaltigen Auswahl diverser Produkte nicht unbedingt als leichte Angelegenheit für den Verbraucher. Wer besonders hohen Wert auf eine exzellente Produktqualität sowie eine effiziente Leistung legt, ist mit den klassischen Originalkartuschen des jeweiligen Druckerherstellers sicherlich gut beraten, aufgrund der oftmals sehr hoch angesetzten Kaufpreise verschiedenster namhafter Hersteller lohnt sich ein Blick auf alternative No-Name-Produkte jedoch allemal.

Zugegeben: Der Begriff “No-Name-Produkt” trifft in Hinsicht auf kompatible Ersatztoner mittlerweile nur noch äußerst selten zu: Wer sich ein wenig genauer mit der Suche nach hochwertigen Ersatztonern auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass auch immer mehr namhafte Unternehmen derartige Produkte innerhalb ihrer Sortimente führen, als Ausgangsmaterial für die sogenannten “Rebuilt Toner” fungieren hierbei in der Regel sogar die gesammelten und ausgespülten Leerkartuschen der Original-Hersteller. Da verantwortungsbewusste Konzerne bei der Befüllung ihrer restaurierten Kartuschen stets darauf achten, nur hochwertiges Tonerpulver zu verwenden, welches den hohen Ansprüchen des Originalpulvers gerecht wird, lassen sich bei kompatiblen Rebuilt-Tonern mittlerweile kaum noch Unterschiede im Vergleich zum Originalprodukt feststellen – Deutlich preiswerter erhältlich sind die kompatiblen Kartuschen aber dennoch.

Ein wenig anders sieht dies hingegen bei den ebenfalls erhältlichen Refill Tonern aus: Da derartige Produkte lediglich gereinigt und im Anschluss mit neuem Toner befüllt werden, es zuvor jedoch keine Prüfung oder gar einen Austausch der einzelnen Bauteile gab, müssen Verbraucher bei einer Verwendung hier deutlich schneller mit ärgerlichen Ausfällen rechnen. Immerhin: Bei der Anschaffung von Refill Tonern lässt sich im Vergleich zu teuren Originalprodukten, sowie kompatiblen Rebuilt Tonern oftmals bares Geld einsparen, ob dies jedoch einen Abstrich in puncto Druckqualität wert ist, muss jeder Nutzer letztendlich für sich selbst entscheiden.

Fazit: Die Qualität von kompatiblen Druckerpatronen und Tonern hat sich im Laufe der vergangenen Jahre stark verbessert und aufgrund der deutlich preiswerteren Anschaffungspreise bilden diese somit eine echte Alternative zu teuren Originalprodukten. Da zahlreiche namhafte Druckerhersteller bei Folgeproblemen in Verwendung mit kompatiblen Produkten jedoch oftmals von ihrer Garantie zurücktreten, empfiehlt es sich, derartige Produkte lediglich bei seriösen Händlern mit Firmensitz innerhalb Deutschlands zu erwerben – diese übernehmen im Falle eines Falles auch die vollständige Haftung für entstandene Schäden am Drucker.

Kategorien: Management-News

Kombinatorischer BA - BU Wuppertal

offsetdrucker.net - 23. April 2014 - 10:52
Moin, ich würde gerne mal von den Studierenden in Wuppertal wissen wie intensiv der kombinatorische Bachelor im Alltag ist. Auf wie viele Wochenstunden kommt man im Schnitt mit Zweitfach ? Und wie viel Vorwissen wird für Informatik 1 und 2 verlangt ?

Denn Informatik kam in meiner Schulzeit von Schulseite immer zu kurz.

Vielen Dank im Vorraus.

Alex




Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Kategorien: Druck

Neue Image-Prograf-Modelle für den CAD- und Inhouse-Druckmarkt

Druckspiegel - 23. April 2014 - 10:49
Canon verstärkt sein Großformatdrucker-Sortiment mit neuen Image Prograf Modellen, von denen einige optional als Multifunktionslösung eingesetzt werden können. Nach der Einführung von zwei 6-Farben-SE-Modellen im Februar baut Canon damit sein Sortiment von 5-Farben-Modellen weiter aus.
Kategorien: Management-News

KBA: Restrukturierungs-Spezialist im Vorstand

Druck-Medien.net Aktuell - 23. April 2014 - 0:01
Andreas Pleske ist neues Vorstandsmitglied bei Koenig & Bauer. Er soll sich um Restrukturierungsaufgaben kümmern.
Kategorien: Druck, Management-News

Gallus: Erfolgreiche "Short Run Days"

Druck-Medien.net Aktuell - 23. April 2014 - 0:01
Zum ersten Mal veranstaltete Gallus in St. Gallen die "Short Run Days". Bei der Veranstaltung Mitte April dieses Jahres ging es um kleine Auflagen mit variablem Datenbestand.
Kategorien: Druck, Management-News

KTI-Veranstaltung

Viscom-News - 22. April 2014 - 15:00
Wie Sie dem Verbandsmagazin viscom print & co

Großes Interesse an den „Gallus Short Run Days“

Druckspiegel - 22. April 2014 - 13:34
Ganz im Zeichen von Kleinauflagen im Schmalbahn-Etikettendruck standen die ersten „Short Run Days“, welche am 10. und 11. April 2014 bei Gallus in St.Gallen stattfanden. Die ganzheitliche Betrachtung der Produktion von kleinen Auflagen mit variablem Datenbestand stand im Vordergrund dieser Veranstaltung.
Kategorien: Management-News

Kern GmbH installiert Xerox Nuvera 314 EA

Druckspiegel - 22. April 2014 - 13:34
Ende März 2014 wurden zwei Xerox Nuvera 314 EA bei der Kern GmbH in Betrieb genommen. Diese ersetzen die beiden bisher vorhandenen Modelle Xerox Nuvera 120 und 288. Mit dem größeren Durchsatz von jeweils 314 Seiten DIN A4 pro Minute im Duplexdruck – gegenüber zuvor 120 bzw. 288 Seiten – erhöht die Kern GmbH damit signifikant die Produktionsleistung im Schwarzweiß-Digitaldruck.
Kategorien: Management-News

CIP4 Mourns the Loss of Recent Committee Leader

Druckspiegel - 22. April 2014 - 13:34
The International Cooperation for the Integration of the Processes in Prepress, Press and Postpress (CIP4) organization wishes to inform members and the printing community of the loss of Daniel C. DeBoyace who passed away unexpectedly from a heart attack caused by a congenital heart defect. Dan was just 28 when he passed away on 10 April 2014 at Columbia Memorial Hospital, Hudson, NY.
Kategorien: Management-News

Esko presents Kongsberg C Series art FESPA

Druckspiegel - 22. April 2014 - 13:34
Esko promises visitors to its stand at FESPA Digital 2014 a fast-paced experience full of innovative ideas for business growth. Esko will be located on stand B2-238 at the show, which is being held in Munich, Germany, 20-23 May. The racing' themed Esko stand will mark thw European debut of the Kongsberg C Series, the first fully-featured super-wide digital finishing systems.
Kategorien: Management-News
Inhalt abgleichen