Feedsammlungen

Pecha Kucha: Feedback-Arten von Online-Lernen

Weiterbildungsblog - 29. März 2016 - 18:52

Pecha Kucha, das ist eine kurzweilige Vortragstechnik, mit der sich die Referenten auf 20 Folien beschränken, die sie in jeweils 20 Sekunden präsentieren. Also 20 x 20 oder 400 Sekunden oder 6 Minuten und 40 Sekunden. Peter Baumgartner (Krems) hat sich der Herausforderung gestellt und lässt uns an seiner Vorbereitung teilhaben. Eine Mischung aus Werkstattbericht und Preview. Das Ganze sollte übrigens auf den EDU|days 2016 in Krems (30./ 31. März) aufgeführt werden. Ach ja, es ging um “Feedback-Arten von Online-Lernen mit Multiple-Choice”.
Peter Baumgartner, Gedankensplitter, 29. März 2016

Feedback-Arten von Online-Lernen mit Multiple-Choice from Peter Baumgartner

Kategorien: Lehren und Lernen

1 m breite Nanographic-Printing-Rollenoffsetanlage

Druckspiegel - 29. März 2016 - 14:35
Die laut Landa erste Digitaldruckmaschine der Branche für die Mainstream-Produktion flexibler Verpackungen biete Tiefdruckqualität sowie Druckkosten und Produktivität, die dem Flexodruck Konkurrenz machten.
Kategorien: Management-News

Mit dem Alegro "gut und schnell" gerüstet

Druckspiegel - 29. März 2016 - 14:35
Dank seiner kurzen Rüstzeiten wurde der Klebebinder von Müller Martini bei Pustet in Regensburg zum Kernelement eines Masterplans.
Kategorien: Management-News

Nur noch PEFC- und FSC-Papiere

Druckspiegel - 29. März 2016 - 14:35
Das Unternehmen kauft künftig nur noch nach PEFC und FSC-Standard zertifiziertes Papier ein. COO André Limburg: "Ergebnis gesteigerter Transparenz und gut für die Umwelt."
Kategorien: Management-News

Für digitalen Bücherdruck

Druckspiegel - 29. März 2016 - 14:35
Die auf der Drupa präsentierte Lösung verspricht die Produktion von Kleinauflagen zu vereinfachen und Verlagen wie Druckereien mehr Flexibilität zu bieten.
Kategorien: Management-News

Chromasens auf der Drupa

Druckspiegel - 29. März 2016 - 14:35
CMOS-Sensoren halten Einzug in High-End-IBV-Applikationen: weltweit erste trilineare Farbzeilenkamera mit mehr als 10.000 Pixeln.
Kategorien: Management-News

Digitale Lernwege und kollaborativer Wissenserwerb

Weiterbildungsblog - 24. März 2016 - 22:56

Unser Corporate Learning 2.0 MOOC ist zwar schon seit einigen Wochen vorbei, aber es treffen immer noch Rückmeldungen ein. So wie diese von Alexander Klier. Er war Teilnehmer und hat sich in einem ausführlichen Artikel mit dem Format MOOC, den Themen des Kurses und seinen Eindrücken  auseinandergesetzt.

Auf der inhaltlichen Seite weist er z.B. auf die Bedeutung einer konsequenten Kompetenzorientierung sowie die Rolle des informellen, selbstorganisierten Lernens, flankiert durch ein aktives Community Management, hin. Auf der methodischen Seite zieht er noch einmal die Verbindung zwischen cMOOCs und Social Learning. Und er unterstreicht den offenen, partizipativen Ansatz und das Diskussionsklima des CL20 MOOC: “Das am meisten motivierende und aktivierende Element aber, so glaube ich jedenfalls, war, dass die Teilnehmer*innen ernst genommen worden sind.”
Danke!
Alexander Klier, Homepage, 24. März 2016

Kategorien: Lehren und Lernen

Digital Leadership bei SAP – Konsequenzen der Digitalen (R)Evolution für das Unternehmen und die Führungskräfte

Weiterbildungsblog - 24. März 2016 - 19:25

Thomas Jenewein, Business Development Manager bei SAP, beschreibt den Tag von “Stefan”, einem fiktiven Business Development Manager bei SAP. Von 7:30 - 21:00 Uhr. Dieser typische Arbeitstag soll umreißen, was Digital Leadership heute in einem Unternehmen wie SAP bedeutet:

“- Hohe Virtualität - durch Telefon und Webmeeting kann von überall aus gearbeitet werden.
- Zusammenarbeit, Abstimmung und Austausch wird stark durch Social Media unterstützt.
- Die Nutzung weiterer Informations- und Kommunikationskanäle ermöglicht Netzwerkeffekte und bessere Personalisierung, erfordert aber auch Multitasking und Selbstdisziplin.”

Thomas Jenewein, SAP Community Network, 3. März 2016

Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016 from Thomas Jenewein

Kategorien: Lehren und Lernen

Medienkompetenz: Viel mehr als Technikwissen

Weiterbildungsblog - 24. März 2016 - 6:36

Der Abschlussbericht des Forschungsprojektes “Medien anwenden und produzieren - Entwicklung von Medienkompetenz in der Berufsausbildung”, durchgeführt vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), liegt vor. Folgt man der Pressemitteilung, so bildete ein wichtiges Ergebnis dieses Projekts die (Neu-)Auslegung des Begriffs Medienkompetenz. Ihm ordnen die Autoren folgende Dimensionen zu:

- Medien zielgerichtet nutzen …
- Selbstständig lernen …
- Rechtliche, ethische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen der Mediennutzung berücksichtigen …
- Medien zum Austausch mit anderen und zur Zusammenarbeit nutzen …
- Sprache zielgerichtet nutzen …
- Innovationen aufgreifen und vorantreiben …

Natürlich kann man über den Begriff Medienkompetenz im Zeichen der Digitalisierung lange diskutieren. Hier lag der Fokus eher pragmatisch auf der Frage, wie man eine wichtige Querschnittskompetenz in bestehende Ausbildungsverordnungen integrieren kann.
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Pressemitteilung, 23. März 2016

Kategorien: Lehren und Lernen

Verpackungs-Workflow so leicht wie nie

Druckspiegel - 23. März 2016 - 13:33
"Packaging Simplified": Der Marktführer zur Drupa mit Neuerungen für die drängenden Herausforderungen der Druckbranche.
Kategorien: Management-News

125.000. klimaneutralen Auftrag gedruckt

Druckspiegel - 23. März 2016 - 13:33
Onlineprinters ermöglicht seit drei Jahren CO2-neutrale Produktion.
Kategorien: Management-News

Neues Premiumpapier für den Digitaldruck

Druckspiegel - 23. März 2016 - 13:33
Mit Mohawk Superfine Digital samt i-Tone bietet der Händler ein neues High- Performance-Papier an, das durch die Qualität seiner Bildwiedergabe u.a. für hochwertige Verpackungen und Fotobücher geeignet ist.
Kategorien: Management-News

Auffällige Effekte für Etiketten und Verpackungen

Druckspiegel - 23. März 2016 - 13:33
Domino Digital Printing Solutions stellt "Oberflächentexturen" vor.
Kategorien: Management-News

KOA023 Führung im 21. Jahrhundert

Weiterbildungsblog - 23. März 2016 - 12:06

Gerade wenn etwas so leicht und ungezwungen daherkommt, steckt meist eine Menge Arbeit dahinter. Ulrich Schmidt und Simon Dückert haben also wieder Zeit investiert und informieren uns über ihre letzten Konferenzbesuche (Chaos Communication Congress, LEARNTEC, CeBIT), über den alten Trend Podcasting, über gehirngerechtes und maschinelles Lernen, über das Ende von Social Media (als Konferenz-Thema) und des Wissensmanagements (als Anlass für Klassentreffen). Aber vor allem diskutieren sie die “Causa VW” und die Bedeutung einer offenen Führungs- und Unternehmenskultur. 38:05 Minuten.
Simon Dückert und Ulrich Schmidt, Knowledge on Air, #023, 22. März 2016

Kategorien: Lehren und Lernen

social learning for complex work

Weiterbildungsblog - 23. März 2016 - 6:29

Ein komprimierter, lexikon-artiger Artikel: Harold Jarche beginnt mit der Feststellung, dass wir es heute mit komplexen Fragestellungen zu tun haben. Wir kennen die Antworten noch nicht. Also greift auch das klassische Training ins Leere. An seine Stelle tritt Social Learning:

“Seeking out expertise, making sense as we work, and sharing with colleagues (PKM) is the new cycle of workplace learning. This is a business process that does not require formal training other than as an initial or supplementary input.”
Harold Jarche, adapting to perpetual beta, 20. März 2016

Kategorien: Lehren und Lernen

HR go digital or die?

Weiterbildungsblog - 22. März 2016 - 18:44

Wenn HR die digitale Transformation gestalten will, muss es die eigenen Instrumente auf den Prüfstand stellen. Die aktive Auseinandersetzung mit Social Media ist ein Muss, und Harald Schirmer (Continental) füttert diese Auseinandersetzung mit wichtigen Stichworten, Links und Empfehlungen: von “1. Worin liegt der Mehrwert?” bis “8. Do’s and Don’ts bei der Nutzung innerhalb des Unternehmens”.
Harald Schirmer, Blog, 21. März 2016

Kategorien: Lehren und Lernen

Mehr Leistung und Automatisierung im Großformat

Druckspiegel - 22. März 2016 - 13:33
Ein Drupa-Highlight für Verpackungsdrucker: KBA Rapida 145 mit neuer Doppelstapelauslage.
Kategorien: Management-News

Die Zukunft des Drucks

Druckspiegel - 22. März 2016 - 13:33
Xeikon auf der Drupa: Kernpunkt sind neue Produkte und Dienstleistungen für den Etiketten-, Verpackungs- und Dokumentendruck.
Kategorien: Management-News

IT-Aufwand in Druckereien verringern

Druckspiegel - 22. März 2016 - 13:33
Mit der Totalflow Cloud Suite will das japanische Unternehmen auf der Drupa ein Paket von Cloud-basierten Lösungen vorstellen, das als Software-as-a-Service angeboten und das Portfolio an Workflow-Lösungen für Druckdienstleister und Hausdruckereien erweitern wird.
Kategorien: Management-News

Deutscher Druck‐ und Medientag

Druckspiegel - 22. März 2016 - 13:33
Der Deutsche Druck- und Medientag ist das zentrale Jahres-Event der Branche. In diesem Jahr lädt der Bundesverband Druck und Medien in Kooperation mit dem VDM NW vom 11. bis zum 13. Mai zu seiner Fachtagung nach Bonn ein.
Kategorien: Management-News

Seiten