Online-Marketing-Lexikon

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Anne König, Beuth-Hochschule Berlin
3 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z
absteigend sortieren Erklärung
Link, künstlicher

Backlink, der von den Algorithmen von Suchmaschinen als ein Link durch gezieltes Linkbuilding im Rahmen der SEO enstanden interpretiert wird.

Link, natürlicher

Backlink, der von den Algorithmen von Suchmaschinen als nützlich für die Bewertung von Webseiten durch Suchende verstanden wird. Natürliche Links entstehen im Normalfall ohne das darum werbende Zutun von Marketingaktivitäten der Webseitenbetreiber.

Linkabbau Systematische Tätigkeit, ungewünschte Backlinks entfernen zu lassen.
Linkaufbau vgl. Linkbuilding
Linkbuilding Systematische Tätigkeit, das Ranking einer Domain durch Backlinks zu verbessern. Man unterscheidet natürliches und künstliches Linkbuilding. Gehört zum von Suchmaschinenbetreibern akzeptierten Verhalten, so lange es das Auffinden relevanter Inhalte durch Suchende fördert und nicht rein zum Zwecke der Erhöhung der Quantität von Backlinks durchgeführt wird.
Linkfarm vgl. Linknetzwerk
Linkfluid Bezeichnung für das Phänomen, durch Linkbuilding eine höheres Ranking der eigenen Seite zu erreichen.
Linknetzwerk Bezeichnung für die systematische Generierung von Backlinks durch Zusammenschluss mehrerer Domainbetreiber. Gehört zum Black Hat SEO
Linkprofil Bezeichnung für die Zusammensetzung von Links z. B. nach natürlich gesetzten Links und künstlichen Links z. B. aus Linknetzwerken oder nach "Bad Neighborhood"-Links.
Linkqualität

Bewertung von eingehenden Links hinsichtlich ihrer Relevanz für die Steigerung des Rankings der eigenen Seite.

Linktext vgl. Ankertext
Long Tail Effekt Theoretische (noch nicht empirisch validierte) Annahme, dass im E-Commerce der sonst im Handel zu beobachtende Blockbuster-Effekt sich zugunsten seltener gekaufter Waren verschiebt.
Long Tail Keyword Money-Keyword, nach dem selten gesucht wird, aber gerade dadurch zum Auffinden der Seite führen könnte.
Long Tail Keywording gezielte SEO-Maßnahme, sehr viele sehr seltene Keywords auf einer Seite zu platzieren, um viel Traffic zu erzeugen. Gehört zum Grey Hat SEO.
M-Commerce M-Commerce als Teilgebiet des E-Business und des E-Commerce umfasst sowohl die technische Möglichkeit, E-Shops auch mobil nutzen zu können, als auch eigenständige Einkaufsprozesse nur über mobile Endgeräte.
Manuelle Maßnahme

Im SEO Bezeichnung für eine von Google-Mitarbeitern manuell vorgenommene Veränderung des Rankings einer Webseite. Es wird geschätzt, dass Google in 2013 auf maximal 2 % aller gecrawlten Webseiten manuelle Maßnahmen durchgeführt hat. Gegenteil: algorithmische Maßnahme.

Marketer Generated Content In Abgrenzung zum bekannteren Begriff "User Generated Content" im Online-Marketing verwendeter Begriff zu Beschreibung von Inhalten, die durch die Marketingverantwortlichen im Unternehmen selbst beeinflusst werden können. Dazu gehören die Marketinginstrumente "Owned Media" und "Paid Media". Nicht dazu gehören "Earned Media", die durch User Generated Content entstehen.
Mediaagenturen Unternehmen, die sich auf die Mediaplanung spezialisiert haben.
Mediaplanung Strukturierte Vorgehensweise zur Budgetierung und zur Auswahl der Werbeträger für eine Werbebotschaft.
Metadaten Metadaten setzt sich aus Meta-Description und Meta-Keywords zusammen. Diese stehen für eine kurze Beschreibung und Schlagwörter. Metadaten werden im Seitenquelltext der Website hinterlegt und von Suchmaschinen genutzt.
Metasuchmaschine Internetangebote, die bei Eingabe von Suchwörtern die Indexe anderer Suchmaschinenanbieter analysiert. Metasuchmaschinen betreiben selbst keine eigenen Robots.
Metered Model Monetarisierungsvariante von digitalem journalistischen Inhalt, bei dem eine bestimmte Anzahl von Artikeln kostenlos sind, danach werden die Leser aufgefordert, für zusätzliche Artikel zu zahlen.
Mid Tail Keywords In Anlehnung an die Long Tail Theorie mit einem Long Tail Effekt angelehnte Bezeichnung von Keywords mittlerer Häufigkeit.
Money-Keywords Begriffe, unter denen eine Domain mit kommerzieller Zielsetzung gefunden werden soll. Sie haben eine besonders hohe Relevanz für das Unternehmen, meistens ein hohes Suchvolumen und einen starken Wettbewerb. Beispiel: flyer drucken.
Multi-Client-Problem Bezeichnung für das in der Online-Marktforschung auftretende Problem, dass ein Nutzer mehrere PCs benutzt.
Multi-User-Problem Bezeichnung für das in der Online-Marktforschung auftretende Problem, dass ein PC von mehreren Nutzern benutzt werden kann.
Negatives SEO Bezeichnung für Black Hat SEO-Aktivtäten, bei dem z. B. durch Setzen rankingreduzierender Backlinks versucht wird, das Ranking eines Mitbewerbers zu verschlechtern.
Nettoreichweite Reichweite, reduziert um Doppelkontakte. Beispiel: Wenn eine Person eine TV-Werbung dreimal gesehen hat, zählt das bei der Nettoreichweite nur als einmal.
Neukunden-Sale Im Affiliate-Marketing verwendeter Begriff für Provisionszahlungen, wenn ein Umsatz von einem Neukunden generiert wird. In Abgrenzung zum Bestandskunden-Sale, für den meist ein niedrigerer Provisionssatz gezahlt werden muss.
Nofollow HTML-Anweisung (Zusatz von rel="nofollow") in Verlinkungen aus Web 2.0-Anwendungen. Durch das Einfügen (automatisiert oder manuell) verfolgen Crawler den Link nicht, so dass es nicht zu einem Backlink kommt. Es gibt Ausnahmen, z. B. bei Wikipedia. Dort erhalten alle Links den No-Follow-Zusatz, werden aber trotzdem von Suchmaschinen als Backlink gezählt. Guest Blogging oder auf anderen Seiten gestreute Pressemeldungen, deren Link nicht durch Nofollow aus Sicht von Suchmaschinenbetreibern entwertet wurden, gehören zum Black Hat SEO.
Offpage Faktoren, die das Ranking in einer Suchmaschine beeinflussen und von dem Betreiber einer Webseite nicht direkt beeinflusst werden können. Dazu gehören zum Beispiel eingehende Links.
Offsite vgl. Offpage
Online-Marketing Unter „Online-Marketing“ wird die absatzpolitische Verwendung elektronisch vernetzter Informationstechnologien (Internet, Mobilfunk, interaktives Fernsehen) verstanden, um unter deren technischen Rahmenbedingungen (Rechnerleistung, Vernetzung, Digitalisierung, Datentransfer) die Produkt-, Preis-, Vertriebs- und Kommunikationspolitik mit Hilfe der innovativen Möglichkeiten der Online-Kommunikation (Virtualität, Multimedai, Interaktivität und Individualität) marktgerecht zu gestalten. Quelle: Kollmann, Tobias: Online-Marketing. Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart 2007, S. 57.
Onpage Faktoren, die das Ranking in einer Suchmaschine beeinflussen und von dem Betreiber einer Webseite durch die Optimierung dieser selbst beeinflussbar sind.
Onsite vgl. Onpage
Onsite-Befragung Befragung der Nutzer z. B. zur User Experience direkt auf der Webseite. Die Onsite-Befragungen werden entweder regelmäßig von wenigen nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Nutzern erbeten oder für einen begrenzten Zeitraum geschaltet.

Seiten