Feedsammlungen

Democenter für den 3D-Druck öffnen ihre Pforten

Druckspiegel - 4. Juli 2017 - 11:26
3D Experts, Bibus, Kaut-Bullinger, Solidpro und Techsoft sind zertifizierte Vertriebspartner in Deutschland und Österreich für HPs Jet-Fusion-Technik.
Kategorien: Management-News

Ein sicherer Weg in die Druckmaschine

Druckspiegel - 4. Juli 2017 - 11:26
T-HE Consulting stellt mypreflight.cloud für eine Cloud-basierte PDF-Datenprüfung mit vollautomatischer Datenkorrektur im Online-Business vor.
Kategorien: Management-News

Format gewonnen

Druckspiegel - 4. Juli 2017 - 11:26
Roissy Copy, ein Druckdienstleister in der Nähe von Paris, hat seine Produktionskapazität und die nutzbaren Druckformate durch Investitionen in je eine UV-Inkjet-Maschine vom Typ Acuity LED 3200-R bzw. Acuity Select X2 erweitert.
Kategorien: Management-News

Wurzel stellt sich vertrieblich neu auf

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 23:26
Markus Götz (Bild) wurde zum neuen Gesamtverkaufsleiter der Mediengruppe ernannt.
Kategorien: Management-News

Neuer Geschäftsbereich

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 23:26
Konica Minolta hat in Europa einen neuen Geschäftsbereich für professionelle Drucklösungen (Professional Print Division) eingerichtet, den Charles Lissenburg (Bild) als General Manager führen soll.
Kategorien: Management-News

Treffpunkt Technik – Forum Innovation

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 23:26
Am 19. und 20. Oktober soll der Treffpunkt Technik des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) wieder einmal zeigen, welche Potenziale aus technischen Innovationen für Strategien und Geschäftsfelder erwachsen – und wie man sie gewinnbringend nutzen kann. Der ehemals verbandsinterne Gremientreff habe sich inzwischen zu einem Highlight unter den Branchenevents entwickelt, heißt es.
Kategorien: Management-News

The NGDLE: We Are the Architects

Weiterbildungsblog - 3. Juli 2017 - 18:12

Vor zwei Jahren beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe mit der Frage, wie zukünftige Lernumgebungen aussehen werden. Dabei entstand die Idee und das Konzept einer “next generation digital learning environment”, kurz: NGDLE. Die aktuelle Ausgabe der EDUCAUSE Review ist ganz diesem Thema gewidmet. Natürlich geht es dabei auch um die Zukunft der Learning Management Systeme (wie wir sie kennen). NGDLE steht für einen komponenten-basierten Ansatz, und das LMS ist hier eine Komponente von vielen. Vielleicht noch für absehbare Zeit eine zentrale Komponente, ein Hub, in dem viele Aktivitäten einer Hochschule zusammenlaufen. Aber eigentlich steht NGDLE für einen dezentralen, lernenden-zentrierten Ansatz. Weitere Stichworte, die Malcolm Brown auf der NGDLE-Agenda sieht, lauten “Interoperability”, “Enterprise IT, the CIO, and the IT Organization”, “Learning Data” und “We, the Architects”.

Und natürlich bewegen sich nicht nur Hochschulen von Systemen zu Umgebungen und Komponenten …
Malcolm Brown, EDUCAUSE Review 52, No. 4 (Juli/August 2017)

Kategorien: Lehren und Lernen

Die neuen Lerner*innen? – 1 (MOOCs 4)

Weiterbildungsblog - 3. Juli 2017 - 17:09

Alexander Klier folgt mit einer Gruppe von Studierenden dem Corporate Learning 2025 MOOCathon. “#AufgeMOOCt” nennt sich die Lerngruppe, die an der Uni München zu Hause ist. Jetzt haben sie sich dem Thema der Viessmann-Woche (”Wie entstehen aus heutigen Kursteilnehmern die selbstorganisiert Lernenden von morgen?”) angenommen, und Alexander Klier hat die internen Gruppenbeiträge zu einem ausführlichen Artikel weiterentwickelt.

Auf der ersten Ebene seines Beitrags geht es um den Mythos des selbstorganisierten Lernenden und um die personalen und strukturellen Voraussetzungen von Lernprozessen in Organisationen. Dabei kommt er zum Beispiel zu dem Schluss: “Seinen Ursprung hat der Mythos der neuen Lerner*innen in meinen Augen in den technikdeterministisch angelegte Auseinandersetzungen um die sogenannten „Digital Natives”.

Aber es gibt auch eine zweite Diskussionsebene, die der Beitrag dankenswerter Weise offenlegt, nämlich die Auseinandersetzung der Lerngruppe mit dem MOOC als Lernform, als Setting, das Lernende anspricht (oder nicht), dessen Impulse nachvollziehbar sind (oder nicht) und das selbstorganisiertes Lernen unterstützt (oder nicht).
Alexander Klier, Blog, 3. Juli 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

Schnellerer und intelligenterer Papiereinkauf

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 11:26
Mit dem Start des E-Order-Service, eines Online-Tools für die schnelle, transparente Auftragsausführung (sieben Tage die Woche, rund um die Uhr), nimmt UPM eine digitale Schnittstelle in Betrieb.
Kategorien: Management-News

Farb- und Servicelösungen auf der Labelexpo

Druckspiegel - 30. Juni 2017 - 23:26
Unter dem Motto "Focused on your needs" stellt Siegwerk in Brüssel ein maßgeschneidertes Farb- und Serviceportfolio vor, das sowohl derzeitige als auch künftige Verpackungstrends aufgreifen soll.
Kategorien: Management-News

Drei Jahre BST Eltromat International

Druckspiegel - 30. Juni 2017 - 11:26
Strategisch auf Qualität, Anwender und Innovationen ausgerichtet.
Kategorien: Management-News

Integration nahezu abgeschlossen

Druckspiegel - 30. Juni 2017 - 11:26
Anwender sollen von der Eingliederung der Vertriebs- und Service-Organisationen in den Heidelberg-Konzern profitieren.
Kategorien: Management-News

Ein weiteres Hoch

Druckspiegel - 30. Juni 2017 - 11:26
Das Geschäftsklima hat sich laut Bundesverband Druck und Medien im Juni gegenüber dem Vormonat verbessert. Der Geschäftsklima-Index nahm um 0,5% zu und erreichte mit 107,2 Zählern den höchsten Stand seit April 2014. Gegenüber dem Vorjahresstand verzeichnete der Index ein Plus von 5,1%.
Kategorien: Management-News

IT für Normalos

Weiterbildungsblog - 30. Juni 2017 - 10:05

Der Artikel beschreibt, wie Akademien und Unternehmen Mitarbeiter für den digitalen Wandel fit machen wollen. “IT für Normales” halt. Das können Einführungen in das “Internet der Dinge” oder “Cybersicherheit” sein, aber auch die Vermittlung einfacher Programmierkenntnissse stehen offensichtlich schon auf der einen oder anderen Agenda. Natürlich stehen viele dieser Kurse online zur Verfügung, und natürlich wird mit Anbietern wie Udacity oder Lynda.com (LinkedIn) kooperiert. Namen wie Cisco oder Bertelsmann fallen. Weitere Fragen, die mir sofort durch den Kopf gehen, werden allerdings nicht aufgenommen: Wie systematisch werden hier - über aktuelle Schlagworte und Themen hinaus -  digitale Kompetenzen entwickelt? Wie findet sich die konkrete Praxis der Teilnehmer in den allgemeinen Kursen wieder? Und wer ist hier initiativ, die Unternehmen, die ihre Mitarbeiter in diese Kurse schicken, oder die Mitarbeiter selbst, die aktiv ihre Kompetenzen weiterentwickeln wollen?

Nur am Rande: Ein längerer Absatz spricht auch die IT-Kompetenzen von Personalern an. Denn ohne netzgestützte Plattformen und Prozesse geht hier immer weniger. “IT-Kompetenzen” waren deshalb auch ein Stichwort im Rahmen der aktuellen Woche unseres Corporate Learning 2025 MOOCathons, die sich mit Big Data, KI und Bots befasste.
André Schmidt-Carré, Human Resources Manager, 26. Juni 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

Folienprint erweitert Produktionskapazität

Druckspiegel - 29. Juni 2017 - 23:26
Nach fast einjähriger Bauzeit wurden bei dem zur Rako-­Gruppe gehörenden und in Gallin ansässigen Unternehmen eine neue Produktionshalle ihrer Bestimmung übergeben. Benötigt wurde der Platz für zwei neue Zentralzylinder­-Druckmaschinen vom Typ 20-SIX des Schweizer Herstellers Bobst.
Kategorien: Management-News

Für Etiketten und Lebensmittelverpackungen

Druckspiegel - 29. Juni 2017 - 23:26
Screen bringt zwei neue "wegweisende" Digitaldruckmaschinen auf den Markt: Erstmalige Präsentation der neuen Inkjetsysteme auf der Labelexpo Europe 2017.
Kategorien: Management-News

Why EdTech Sucks

Weiterbildungsblog - 29. Juni 2017 - 22:49

Die Stimmen, die sich in jüngster Zeit kritisch an EdTech reiben, werden mehr. Zu ihnen gehört Graham Brown-Martin, ein britischer Bildungsexperte mit globalem Wirkungskreis. Sein Punkt: Was sich heute unter dem Stichwort “EdTech” versammelt, hat nichts mehr mit Innovationen zu tun, zielt auf  “instructionism” (transmission of knowledge) und nicht auf “constructionism” (reconstruction of knowledge), ist Festhalten und Verstärken des Status Quo. Dazu passt das Statement, das er kürzlich auf einer Konferenz aufgeschnappt hat:

“With a shortage of teachers, what can A.I. do to help improve the learning experience? How can it provide more leverage to current teachers?”

Sein Kommentar: “So what this is suggesting is not how to encourage people into the teaching profession, nurture and retain them but how can we replace them with computers. How about becoming the Uber of education? We’ll soon have driverless cars so why not driverless classrooms.”
Graham Brown-Martin, Medium, 20. Juni 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

The Enigma Around Social Learning

Weiterbildungsblog - 29. Juni 2017 - 14:50

Warum ist es so schwer, von den Vorteilen und Möglichkeiten von Social Learning zu überzeugen? Helen Blunden stößt in der Auseinandersetzung mit ihren L&D-KollegInnen immer an dieselben Grenzen: Man sieht Social Learning vor allem als einen weiteren Weg, um Inhalte und Botschaften zu vermitteln; und man betrachtet es als Feature oder Funktion, mit der bestehende Lernangebote erweitert werden - weil die Möglichkeiten (Enterprise Social Networks, Social LMS) jetzt da sind:

“To many Learning and Development teams, social learning incorrectly means:
- An online discussion forum added to the end of an existing e-learning course
- A Yammer group that has been created as an afterthought for their training courses which has little to no interaction, engagement or activity by participants (let alone L&D)
- A throw-away question like “Discuss this concept with your peers in group” at the end of an e-learning course
- Forcing employees to interact with their insert newly implemented to click on ‘Likes’ or ‘Replies’ or ‘Follows’ to boost activity and engagement data on their system usage reports”

Für sie ist mit Social Learning jedoch eine ganz andere Frage verknüpft: “How do we support ourselves and our people to work, connect and learn from each other and with each other at their place of work - wherever that may be?” Sie erinnert daran, dass cMOOCs eine wunderbare Möglichkeit bilden, hier erste und unmittelbare Erfahrungen zu sammeln; oder Working out Loud-Circles. Ohne diese Erfahrungen, so Helen Blunden, werden L&D Kollegen kaum die Fragezeichen und Missverständnisse auflösen, die sie heute beim Stichwort “Social Learning” noch haben. Lesenswert!
Helen Blunden, Activate Learning Solutions, 27. Juni 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

Produktreihe "70 x 100" vervollständigt

Druckspiegel - 29. Juni 2017 - 11:25
MBOs neue Kombifalzmaschine vom Typ K80 verfügt über eine umfangreiche Standardausstattung und ist automatisierbar.
Kategorien: Management-News

Richtlinie zur Beurteilung von Drucksystemen

Druckspiegel - 29. Juni 2017 - 11:25
Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) erarbeitet mit Partnern zwei Richtlinien, die Käufern und Anbietern helfen sollen, sich vor dem Maschinenkauf auf ein Pflichtenheft zu verständigen und nach der Installation eine fundierte Abnahmeprüfung durchzuführen:
Kategorien: Management-News

Seiten