Feedsammlungen

“Universitäten sind nicht besonders flexibel - das ist ihre Stärke und Schwäche”

Weiterbildungsblog - 5. Juli 2017 - 23:46

Politisch-korrekt sind die Antworten von Armin Rubner, Ludwig-Maximilians-Universität München, wenn er auf Veränderungen im Hochschulbereich angesprochen wird. Ansonsten versucht er, Künstliche Intelligenz im Bildungssystem zu verorten, wirbt für “Ambiguitätstoleranz” als Zukunftskompetenz und meint, dass an Peer-Review-Verfahren weiter gearbeitet werden sollte. Aber bitte evolutionär, nicht revolutionär.
Michael Intelmann, Interview mit Armin Rubner, Hochschulforum Digitalisierung/ Blog, 5. Juli 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

“Universitäten sind nicht besonders flexibel – das ist ihre Stärke und Schwäche”

Weiterbildungsblog - 5. Juli 2017 - 23:09

Politisch korrekt sind die Antworten von Armin Rubner, Ludwig-Maximilians-Universität München, wenn er auf Veränderungen im Hochschulbereich angesprochen wird. Ansonsten versucht er, Künstliche Intelligenz im Bildungssystem zu verorten, wirbt für “Ambiguitätstoleranz” als Zukunftskompetenz und meint, dass an Peer-Review-Verfahren weiter gearbeitet werden sollte. Aber bitte evolutionär, nicht revolutionär.
Michael Intelmann, Interview mit Armin Rubner, Hochschulforum Digitalisierung/ Blog, 5. Juli 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

Lernt was Ordentliches! Aber was?

Weiterbildungsblog - 5. Juli 2017 - 23:06

Dass eine gute Ausbildung, also “etwas Ordentliches lernen”, direkt zu wirtschaftlichem Wohlstand führt, gilt schon lange nicht mehr (wenn es denn jemals gegolten hat). Sascha Lobo führt zwei Gründe an. Der eine ist empirischer Natur und betrifft die faktische Einkommensentwicklung. Der andere, aktuellere betrifft die Digitalisierung, Automatisierung und weitere Fragezeichen, die hinter der unsicheren Zukunft von Arbeit und Jobs stehen. Auch das ist jetzt keine brandaktuelle Beobachtung. Andererseits wird zu oft “Bildung” gerufen, wenn andere Lösungen zu kompliziert oder wenig opportun erscheinen.

“Denn das Versprechen Bildung gleich guter Job gleich Wohlstand ist defekt. Schon eine ganze Weile. Die unausweichliche Digitalisierung ist daran nicht schuld, aber sie verstärkt den Effekt. Und dafür brauchen wir eine gesellschaftliche Lösung. Schnell.”

Sascha Lobo, Spiegel Online, 5. Juli 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

„Mensch und Roboter müssen sich kennenlernen“

Weiterbildungsblog - 4. Juli 2017 - 21:48

Jürgen Handke und seine Roboter. Das wird sicher eines der Bilder sein, an die wir uns sofort erinnern, wenn wir in einigen Monaten durch die Bildungsbrille auf das Jahr zurückblicken. Natürlich waren sie auch auf der Fachtagung “Hochschulen im digitalen Zeitalter” präsent, die heute in Berlin zu Ende ging. In diesem Kontext ist auch das Interview entstanden, in dem Jürgen Handke uns auf die neuen Begleiter einzustimmen versucht. Dabei wurde er auch gefragt, welche konkreten Rollen humanoide Roboter in der digitalen Hochschullehre einnehmen können:

“Zunächst einmal: Meine eigene Hochschullehre in Marburg ist bereits digitalisiert. Das Lehr- und Lernkonzept besteht aus einer digitalen Inhaltsvermittlungsphase und einer anschließenden Präsenzphase. Die Lehrenden werden dabei zu Lernbegleitern, die den Studierenden bei der Inhaltsvertiefung und dem Erwerb von Kompetenzen helfen. Und genau hier sehe ich den wichtigsten Ansatzpunkt für humanoide Roboter: Als zusätzliche Assistenten. Durch die Entlastung der Lernbegleiter in den Präsenzphasen ergibt sich mehr Zeit für die individuelle Beratung der Studierenden.”
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Interview mit Jürgen Handke, 3. Juli 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

Digitalisierung und Berufsbildung: Trends, Erfolgsgeschichten und Herausforderungen

Weiterbildungsblog - 4. Juli 2017 - 21:05

Die Förderstiftung polaris hatte mich eingeladen, im Rahmen ihres Ausbildneranlasses zu sprechen. “Digitale Transformation in der Berufsbildung” war der Titel, und ich habe einige Stichworte zusammengetragen, um aufzuzeigen, in welchem Kontext sich die Berufsbildung heute bewegt (digitale Kompetenzen, Lernkultur) und welche Möglichkeiten ihr zur Verfügung stehen. Nach mir berichteten noch Gerald Ziegler (AMAG Academy) und Danilo Pasquinelli (Berufsbildung Swissavant). Und alles im schönen Luzern …
Jochen Robes, SlideShare, 28. Juni 2017

Digitalisierung und Berufsbildung: Trends, Erfolgsgeschichten und Herausforderungen von Jochen Robes

Kategorien: Lehren und Lernen

Democenter für den 3D-Druck öffnen ihre Pforten

Druckspiegel - 4. Juli 2017 - 11:26
3D Experts, Bibus, Kaut-Bullinger, Solidpro und Techsoft sind zertifizierte Vertriebspartner in Deutschland und Österreich für HPs Jet-Fusion-Technik.
Kategorien: Management-News

Ein sicherer Weg in die Druckmaschine

Druckspiegel - 4. Juli 2017 - 11:26
T-HE Consulting stellt mypreflight.cloud für eine Cloud-basierte PDF-Datenprüfung mit vollautomatischer Datenkorrektur im Online-Business vor.
Kategorien: Management-News

Format gewonnen

Druckspiegel - 4. Juli 2017 - 11:26
Roissy Copy, ein Druckdienstleister in der Nähe von Paris, hat seine Produktionskapazität und die nutzbaren Druckformate durch Investitionen in je eine UV-Inkjet-Maschine vom Typ Acuity LED 3200-R bzw. Acuity Select X2 erweitert.
Kategorien: Management-News

Wurzel stellt sich vertrieblich neu auf

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 23:26
Markus Götz (Bild) wurde zum neuen Gesamtverkaufsleiter der Mediengruppe ernannt.
Kategorien: Management-News

Neuer Geschäftsbereich

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 23:26
Konica Minolta hat in Europa einen neuen Geschäftsbereich für professionelle Drucklösungen (Professional Print Division) eingerichtet, den Charles Lissenburg (Bild) als General Manager führen soll.
Kategorien: Management-News

Treffpunkt Technik – Forum Innovation

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 23:26
Am 19. und 20. Oktober soll der Treffpunkt Technik des Bundesverbandes Druck und Medien (BVDM) wieder einmal zeigen, welche Potenziale aus technischen Innovationen für Strategien und Geschäftsfelder erwachsen – und wie man sie gewinnbringend nutzen kann. Der ehemals verbandsinterne Gremientreff habe sich inzwischen zu einem Highlight unter den Branchenevents entwickelt, heißt es.
Kategorien: Management-News

The NGDLE: We Are the Architects

Weiterbildungsblog - 3. Juli 2017 - 18:12

Vor zwei Jahren beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe mit der Frage, wie zukünftige Lernumgebungen aussehen werden. Dabei entstand die Idee und das Konzept einer “next generation digital learning environment”, kurz: NGDLE. Die aktuelle Ausgabe der EDUCAUSE Review ist ganz diesem Thema gewidmet. Natürlich geht es dabei auch um die Zukunft der Learning Management Systeme (wie wir sie kennen). NGDLE steht für einen komponenten-basierten Ansatz, und das LMS ist hier eine Komponente von vielen. Vielleicht noch für absehbare Zeit eine zentrale Komponente, ein Hub, in dem viele Aktivitäten einer Hochschule zusammenlaufen. Aber eigentlich steht NGDLE für einen dezentralen, lernenden-zentrierten Ansatz. Weitere Stichworte, die Malcolm Brown auf der NGDLE-Agenda sieht, lauten “Interoperability”, “Enterprise IT, the CIO, and the IT Organization”, “Learning Data” und “We, the Architects”.

Und natürlich bewegen sich nicht nur Hochschulen von Systemen zu Umgebungen und Komponenten …
Malcolm Brown, EDUCAUSE Review 52, No. 4 (Juli/August 2017)

Kategorien: Lehren und Lernen

Die neuen Lerner*innen? – 1 (MOOCs 4)

Weiterbildungsblog - 3. Juli 2017 - 17:09

Alexander Klier folgt mit einer Gruppe von Studierenden dem Corporate Learning 2025 MOOCathon. “#AufgeMOOCt” nennt sich die Lerngruppe, die an der Uni München zu Hause ist. Jetzt haben sie sich dem Thema der Viessmann-Woche (”Wie entstehen aus heutigen Kursteilnehmern die selbstorganisiert Lernenden von morgen?”) angenommen, und Alexander Klier hat die internen Gruppenbeiträge zu einem ausführlichen Artikel weiterentwickelt.

Auf der ersten Ebene seines Beitrags geht es um den Mythos des selbstorganisierten Lernenden und um die personalen und strukturellen Voraussetzungen von Lernprozessen in Organisationen. Dabei kommt er zum Beispiel zu dem Schluss: “Seinen Ursprung hat der Mythos der neuen Lerner*innen in meinen Augen in den technikdeterministisch angelegte Auseinandersetzungen um die sogenannten „Digital Natives”.

Aber es gibt auch eine zweite Diskussionsebene, die der Beitrag dankenswerter Weise offenlegt, nämlich die Auseinandersetzung der Lerngruppe mit dem MOOC als Lernform, als Setting, das Lernende anspricht (oder nicht), dessen Impulse nachvollziehbar sind (oder nicht) und das selbstorganisiertes Lernen unterstützt (oder nicht).
Alexander Klier, Blog, 3. Juli 2017

Kategorien: Lehren und Lernen

Schnellerer und intelligenterer Papiereinkauf

Druckspiegel - 3. Juli 2017 - 11:26
Mit dem Start des E-Order-Service, eines Online-Tools für die schnelle, transparente Auftragsausführung (sieben Tage die Woche, rund um die Uhr), nimmt UPM eine digitale Schnittstelle in Betrieb.
Kategorien: Management-News

Farb- und Servicelösungen auf der Labelexpo

Druckspiegel - 30. Juni 2017 - 23:26
Unter dem Motto "Focused on your needs" stellt Siegwerk in Brüssel ein maßgeschneidertes Farb- und Serviceportfolio vor, das sowohl derzeitige als auch künftige Verpackungstrends aufgreifen soll.
Kategorien: Management-News

Seiten