Audiobearbeitung

Diese

Site

gibt einen netten und auch für Laien verständlichen Ansatz für die Bearbeitung von Audiodaten.

Das Tutorial geht dabei auf die Grundeinstellungen / Qualität ein:

  • Abtastfrequenz (Samplingrate z..B: 96kHz)
  • Abtasttiefe (z.B: 24 Bit)
  • Anzahl der Kanäle (Mono, Stereo)

Kriterien für eine gute Aufnahme mit dem Mikrofon:

  • Richtiges Auspegeln der Geräuschspitzen (Aussteuern des Inputsignals)
  • Normalisieren der Aufnahme für eine ausbalancierte und gleichstarke Klangkulisse

Verschiedene Optione um Tracks nach zu bearbeiten:

  • Schneiden (Stellen rausschneiden, hinzufügen oder versetzen)
  • mixen (Samples auf mehreren Ebenen mischen)
  • faden (Langsames Einspielen oder Ausklingen eines Samples)
  • loopen (Schleife zum mehrfachen/endlosen Abspielen)

 

Weiterführende Links:

http://mg2012.bestweb.cc/?audiodatenbearbeitung

Status: 
Von Nutzer/n erstmalig erstellt
0
Eigene Bewertung: Keines

Kommentare

Soundbearbeitung

http://audioarchiv.blogsport.de/2012/01/15/tutorial-audiobearbeitung/

Diese Seite gibt einen netten und auch für Laien verständlichen Ansatz für die Bearbeitung von Audiodaten.

Das Tutorial geht dabei auf die Grundeinstellungen / Qualität ein:

  • Abtastfrequenz (Samplingrate z..B: 96kHz)
  • Abtasttiefe (z.B: 24 Bit)
  • Anzahl der Kanäle (Mono, Stereo)

Kriterien für eine gute Aufnahme mit dem Mikrofon:

  • Richtiges Auspegeln der Geräuschspitzen (Aussteuern des Inputsignals)
  • Normalisieren der Aufnahme für eine ausbalancierte und gleichstarke Klangkulisse

Verschiedene Optione um Tracks nach zu bearbeiten:

  • Schneiden (Stellen rausschneiden, hinzufügen oder versetzen)
  • mixen (Samples auf mehreren Ebenen mischen)
  • faden (Langsames Einspielen oder Ausklingen eines Samples)
  • loopen (Schleife zum mehrfachen/endlosen Abspielen)
     

Es kann auch nicht schaden gängige Soundformate und deren Qualität zu kennen

WAV, OGG, MP3, WMA ...

 

Ihr könnt euch auch gerne mal das Programm "Audacity" downloaden und das ganze mal an euern Liedern probieren - so macht das Lernen vielleicht mehr Spass. ;)

Zusammenfassung Audiobearbeitung

http://mg2012.bestweb.cc/?audiodatenbearbeitung

http://mg2012.bestweb.cc

Ich habe eine Zusammenfassung zu diesem Thema geschrieben. Vielleicht ist es für Euch interessant.

 

Hallo Hellborn und

Hallo Hellborn und Barnimkante,

erst ma danke das ihr hier zu was geschrieben habt hab einen echt guten einblick bekommen in das thema :).

 

meine frage hier zu da es in medienproduktion steht denke ich das da auch berechnung dran kommen und konvertierungen in andere formate (mp3 in wma beispielweise). habt ihr hier zu auch was oder soll mir der Google helfen ; )

glg und danke

 

Datenstromberechnung

Hallo, kennt sich jemand aus mit Audioberechnung?

Im Kompendium (und auf Mathemedien.de wird es auch so praktiziert) steht die Formel für den Datenstrom:

Datenmenge (MB) / 1000

Die Einheit dafür ist kb pro Sekunde.

Und das verstehe ich nicht ganz, kb pro Sekunde bedeutet doch kb / (also geteilt durch) s und es geht doch auch um die Datenmenge pro Sekunde. Dann brauche ich doch theoretisch auch die Zeit und rechne dann einfach die ausgerechnete Datenmenge in Bit x 1000 um kb zu bekommen und das dann durch die ZEIT?!

also eben kb durch Sekunde.

Oder wo ist jetzt mein Denkfehler?

Bedeutung der Datenübertragungsrate

Hallo nAnnA,

die Einheit für die Datenübertragungsrate wird normalerweise in bit/Sekunde angegeben.

Die Formel wäre dann:

Datenrate = Menge der übertragenen Daten/Zeit

Das bedeutet, dass man in einer Aufgabe z.B.bei gegebener Datenrate ausrechnen kann, wie groß die übertragene Datenmenge in einer bestimmten Zeit ist.

Also etwa so:

Die Datenrate eines unkomprimierten Videos beträgt 266 Megabit pro Sekunde. Welche komprimierte Datenmenge in MB ergibt sich bei der Kompressionsrate 40:1 für das 12 min lange Video?

Die Angabe "Datenmenge (MB)/1000" ist in diesem Zusammenhang unsinnig.

Viele Grüße

Thomas Hagenhofer

 Hallo Stylevoice, Fragen zur

 Hallo Stylevoice,

Fragen zur Konvertierung wäre schon krass, da man viel über Komprimierungsverfahren und Codecs der verschiedenen Ausgabeformate wissen müsste, ich weiß nur das z.B. AIF und WAV unkomprimiert sind und MP3 (MPEG LAYER 3)und WMA (...) komprimiert.

Ansonsten Google (wobei das auch nicht alles stimmen muss),

Kleine präsentation

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem eine kleine Präsentation darübergehalten mit Beispiel-MP3s. Vielleicht ist das ja ein wenig hilfreicher, wenn man ein paar Beispiele dazu hat. Jeder Track ist jeweils ist mit einer Vorher-Nacher-Version versehen. Ich habe es mal für euch hochgeladen. Hoffentlicht hilfts ;-)

http://www.file-upload.net/download-4353852/audiobearbeitung.zip.html

LG 

Wenn ich bei deinem Link auf

Wenn ich bei deinem Link auf 'Free Download' Klicke startet ersteinmal ein Download für eine Datei mit dem Namen 'sweetimsetup.exe' da .exe mein Computer nicht versteht und ich auch nicht unbedingt erst eine Software installieren will habe ich es nochmal versucht und werde nun an ein Videoportal weitergeleitet.

Was mach ich falsch?

   

Hi, du musst auf den kleinen

Hi, du musst auf den kleinen Downloadlink drücken ;-)

LG