Feedsammlungen

Erneut Insolvenzantrag gestellt

Druckspiegel - 13. April 2015 - 20:00
Die Offizin Andersen Nexö Leipzig GmbH (OAN) mit Sitz in Zwenkau bei Leipzig hat Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Leipzig Rechtsanwalt Rüdiger Wienberg von der bundesweit tätigen Kanzlei "hww hermann wienberg wilhelm".
Kategorien: Management-News

Vivid richtet seinen Blick nach Deutschland

Druckspiegel - 13. April 2015 - 20:00
Der britische Hersteller Vivid Laminating Technologies will dieses Jahr wieder auf der Fespa vertreten sein, um seinen generellen Marktanteil durch die Zusammenarbeit mit in Deutschland ansässigen Händlern auszubauen.
Kategorien: Management-News

Integrating Social Learning in the Workplace

Weiterbildungsblog - 13. April 2015 - 14:05

“Social Learning”, so Sahana Chattopadhyay, “cannot just be implemented or enforced”. Es braucht eine entsprechende Unternehmenskultur. An dieser Stelle holt die Autorin etwas weiter aus, um den Übergang vom Industriezeitalter zur Gegenwart nachzuzeichnen. Den notwendigen Wandel bringt sie auf den Nenner: “Bringing the human back into the organization!”. Nur so ist die Entwicklung einer “supportive culture” möglich, die die Voraussetzung von Social Learning bildet. Woran kann ein Unternehmen oder eine Organisation nun erkennen, dass es bzw. sie auf dem richtigen Weg ist? Fünf wichtige Punkte zählt Sahana Chattopadhyay auf, und ich zitiere nur den ersten an dieser Stelle:

“- Senior management must walk the talk; if they don’t have time to engage on the collaboration platform, the rest of the organization will not have the time either.”
Sahana Chattopadhyay, ID and Other Reflections, 10. April 2015

Kategorien: Lehren und Lernen

Why LinkedIn Matters

Weiterbildungsblog - 13. April 2015 - 12:24

LinkedIn, das Netzwerk für Business-Kontakte, “the most interesting … company in ed tech”? Das findet jedenfalls Michael Feldstein, und ich kann ihm nur zustimmen. Auf LinkedIn laufen alle Fäden zusammen, von den Schul-, Hochschul- und Kursbesuchen, über Karriereplanung und -entwicklung, bis zu Skills und Profilen, die auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt werden. Und das meint vor allem: Hier liegen die Daten, die man nutzen und auswerten kann (und vergleichbare Datensätze liegen heute bei keiner anderen, staatlichen oder privaten, Organisation). Das ist keine Bewertung, sondern eine Feststellung. Hinzu kommt, ganz aktuell (April 2015), dass LinkedIn für 1,5 Mrd. Dollar die e-Learning-Plattform Lynda.com übernommen hat (s. CHECK.point eLearning).
Michael Feldstein, e-Literate, 11. April 2015

Kategorien: Lehren und Lernen

Sönke Knutzen: Lernen wird frei

Weiterbildungsblog - 13. April 2015 - 8:28

“Wir versuchen mit der Hamburg Open Online University, Universität anders zu denken”, so die einleitenden Worte von Sönke Knutzen (TU Hamburg-Harburg). Spannende Aufgabenstellungen, die ganz unterschiedliche Lernressourcen und Kompetenzen zusammenbringen. Sehr interessant, aber auch viel zu kurz an dieser Stelle, um sich wirklich ein Bild machen zu können. Ein Appetizer.
Stifterverband, YouTube, 8. April 2015

Kategorien: Lehren und Lernen

The Virtues of Moderation

Weiterbildungsblog - 10. April 2015 - 20:51

Ein lesenswerter Artikel (68 S.!), der nichts weniger versucht, als eine Taxonomie der Moderation von Online-Communities zu entwickeln. Nun sind Online-Communities ja kein neues Phänomen, und dass über den Erfolg von Communities nicht zuletzt die Moderation entscheidet, weiß man spätestens, seitdem von Community Management die Rede ist. Trotzdem geht der Autor, Professor an der University of Maryland, über alles hinaus, was ich bisher zum Thema gelesen habe. Ich möchte an dieser Stelle exemplarisch auf drei Punkte hinweisen, die den Artikel auszeichnen:

  • Ein weites Verständnis von Moderation, das alle Features, Regeln, Normen und Aktivitäten einschließt, die das Miteinander in Communities lenken: “By “moderation,” I mean the governance mechanisms that structure participation in a community to facilitate cooperation and prevent abuse.”
  • Eine überzeugende Taxonomie, die als Grammatik verfasst ist und sich in “Techniques (Verbs)”, “Distinctions (Adverbs) und “Community Characteristics (Adjectives)” strukturiert.
  • Eine Reihe von “Lessons”, die die theoretischen Ausführungen auf den Punkt bringen:
    “Moderation is complex.” “Moderation is diverse.” “Moderation is necessary.” “Moderation is messy.” “Moderation is both top-down and bottom-up.” Beim letzten Punkt findet sich dann auch die schöne Feststellung: “A well-moderated community is like a wildflower garden. A good moderator can create the conditions for life, but not life itself.”

Ansonsten: Der Text ist flüssig und gut geschrieben; er ist ausführlich, aber konzentriert; er enthält vier Case Studies, darunter Wikipedia und Reddit. Und er schließt mit folgender Feststellung: “Online communities are caught between freedom and control, openness and closure, abundance and scarcity. The theory of moderation presented in this Article emphasizes that none of these oppositions is ever absolute. No community is ever perfectly open or perfectly closed; moderation always takes place some where in between.”
James Grimmelmann, The Yale Journal of Law & Technology, 42 (2015) (pdf) 

Kategorien: Lehren und Lernen

Don’t follow leaders. follow tweeters! Twitter as CPD

Weiterbildungsblog - 10. April 2015 - 8:45

Das Internet und Social Media als zentrale Bausteine unserer täglichen Medien- und Informationswelt, da wird selbstverständlich genickt. Wenn es dann um Lernaktivitäten gehen soll, die hier stattfinden, braucht es manchmal etwas Überzeugungsarbeit. Und dann Twitter! Dabei liegen die Möglichkeiten, die Twitter bietet, auf der Hand. Seit Jahren schon führt es die Liste der Top 100 Tools for Learning an. Hier setzt auch der Artikel von Donald Clark an, der an zehn Punkten verdeutlicht, wie er Twitter als CPD, als Continuing Professional Development, nutzt.

“It’s no accident that twitter has soared, with hundreds if millions of users as our brains like small chunks of information, we like to keep in touch with people, share things, feel good when people respond. So don’t follow leaders, follow Tweeters.”
Donald Clark, Donald Clark Plan B, 6. April 2015

Siehe auch: Jane Hart: Twitter for Learning: The Past, Present and Future (März 2015); Jochen Robes: Twittern für die Bildung (Dezember 2013)

Kategorien: Lehren und Lernen

Managementworkshop gibt Einblicke

Druckspiegel - 9. April 2015 - 20:03
Der Verband Druck und Medien Bayern lädt nach dem Kooperationstag 2013 und dem Strategietag 2014 erneut zu einem exklusiven Managementworkshop mit - wie es heißt - spannenden Themen, interessanten Praxisreferenten und neuen Erkenntnissen ein.
Kategorien: Management-News

Easy-dot-Sortiment erweitert

Druckspiegel - 9. April 2015 - 20:03
Auf der Fespa in Köln stellt Neschen vom 18. bis zum 22. Mai eine Reihe von Neuheiten im Bereich bedruckbarer Medien vor. In Halle 7 auf Stand M31 zeigt das Unternehmen u.a. die neu entwickelte Folie "UV dot print‘n‘walk" – eine zum Patent angemeldete Lösung für Fußbodenwerbung.
Kategorien: Management-News

Skalierbare Komplettlösungen

Druckspiegel - 9. April 2015 - 20:03
"Volle Kraft voraus mit Esko auf der Fespa 2015: Blick auf die Zukunft in der Schilder-, Display- und Großformatproduktion.
Kategorien: Management-News

"Design-Oscar" für Roland 700 Evolution

Druckspiegel - 9. April 2015 - 20:03
Manrolands neue State-of-the-Art-Druckmaschine wurde mit einem der bedeutendsten Design-Preise ausgezeichnet. Die Ende letzten Jahres vorgestellte Anlage ist einer der Gewinner des Red Dot Awards für Produkt-Design 2015.
Kategorien: Management-News

Keine Unterbrechungen mit Rollenwechsler

Druckspiegel - 9. April 2015 - 20:03
Die Hochleistungs-Inkjetsysteme der Modellserie Océ Colorstream 3000 sind jetzt in Kombination mit dem neuen Zero-Speed-Rollenwechsler "u40" von Tecnau verfügbar. Er verhindert Produktionsunterbrechungen wegen Rollenwechseln, steigert dadurch die Verfügbarkeit des Systems und die Produktivität und trägt so zur Maximierung der Nutzerinvestition im farbigen Hochleistungs-Rollendigitaldruck bei.
Kategorien: Management-News

Learning as a Habit

Weiterbildungsblog - 9. April 2015 - 9:30

Es ist natürlich “nur” eine weitere Perspektive auf das große Feld unserer selbstgesteuerten, informellen Lernaktivitäten. Aber es lohnt sich, über die mit dieser Perspektive verbundenen Fragen kurz nachzudenken: Welche Lernroutinen gibt es eigentlich so? Wie entwickeln sich Lernroutinen? Wie bewusst bzw. unbewusst laufen diese Routinen ab? Was sind gute organisatorische Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Lernroutinen? Die Autorin hat Antworten eingeholt und die zurückgemeldeten Routinen um zehn Verben gruppiert: “Read”, “Watch”, “Listen”, “Follow”, “Engage”, “Attend”, “Search”, “Try Out”, “Reflect”, “Write”.

“Self-directed learning habits can accelerate performance and increase adaptability in the rapidly changing organizational, technological and socioeconomic environment. The challenge is how to select, build, and sustain good learning habits in the workplace.”
Jennifer Cheng, The MASIE Center and Learning CONSORTIUM, 8. April 2015

Kategorien: Lehren und Lernen

Reflecting on today’s mobile learning

Weiterbildungsblog - 9. April 2015 - 7:38

Dieser Artikel von Gráinne Conole (University of Bath Spa) ist etwas ek­lek­tisch: eine bunte Sammlung eigener Erfahrungen, verbunden mit einigen Aufzählungen von Merkmalen und Charakteristika von Mobile Learning, dann noch Rückmeldungen zur Nutzung von Mobile Devices, dazwischen Begriffe wie microlearning und seamless learning. Aber vielleicht liegt gerade in dieser Vielfalt der Begriffe, Perspektiven und Technologien die Herausforderung für Bildungsinstitutionen und eine “teacher-centred pedagogy”.
Gráinne Conole, e4innovation.com, 8. April 2015

Kategorien: Lehren und Lernen

Kampf um die Kleinauflagen

Druckspiegel - 8. April 2015 - 20:03
Die Fogra Forschungsgesellschaft Druck veranstaltet bereits ihr fünftes Symposium, das den hart umkämpften Markt des Kleinauflagendrucks beleuchtet. In diesem Segment konnte der Digitaldruck zwar einen festen Platz einnehmen. Aber nichts deutet darauf hin, dass der klassische Offset die Kleinauflagen widerstandslos aufgibt.
Kategorien: Management-News

Heidelberg stellt Management im deutschen Vertrieb neu auf

Druckspiegel - 8. April 2015 - 20:03
Michael Neugart (51) übernahm den Vorsitz der Geschäftsführung der Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH (HDD). Er folgt auf Reginald Rettig, der Mitglied der Geschäftsleitung bleibt.
Kategorien: Management-News

The Diversity of MOOCs

Weiterbildungsblog - 8. April 2015 - 16:09

Der Autor möchte die Diskussion von “MOOCs sind schlecht” zu “Es kommt auf den einzelnen MOOC an” bewegen. Dafür unterscheidet er zuerst zwischen cMOOCs, xMOOCs, DOCCs (distributed open collaborative courses) und SPOCs (small private online courses). Im nächsten Schritt prüft er, ob MOOCs generell “poor tools for didactic, discursive, and heuristic dimensions of instruction” sind. Natürlich nicht, so der Autor, und gibt Beispiele.

“Real MOOCs, even x-MOOCs, are diverse, and many have addressed the didactic, discursive and heuristic dimensions of instruction in creative ways. The best MOOCs replace the “sage on the stage” talking head with presentations employing a “new visual language” of instruction; they build in group experiences, whether physical or virtual, with opportunities for interpersonal student dialogue; they make project-based learning the centerpiece of the educational experience.”
Leonard J. Walks, academia.edu, April 2015

Kategorien: Lehren und Lernen

Digitaldruckveredelung und Individualisierung mit Mehrwert

Druckspiegel - 7. April 2015 - 20:03
Der Digitaldruck macht vor Value Added Printing noch lange nicht halt. Das stellt eine neue Roadshow der Brancheninitiative "Print digital!" in Kooperation mit der Initiative "Digital-to-Business" (d2b) von Antalis unter Beweis.
Kategorien: Management-News

Making Ed-Tech Predictions: The 2015 Edition

Weiterbildungsblog - 7. April 2015 - 19:12

2012 lehnte sich Audrey Watters weit aus dem Fenster und prognostizierte das Ende von Google’s Chromebooks. Das Gegenteil war der Fall. Jetzt versucht sie es noch einmal mit zwei Vorhersagen: (a) “… data breaches are going to become more common and more serious”; (b) “… students will become increasingly subversive with their technology usage”. Sichere Wetten, meint sie. Aber dabei geht es ihr auch um die Frage, welche Zukunft wir wollen. Was das Geschäft mit Vorhersagen nicht gerade erleichtert.

“So if I was to predict an end to the notion that “student data is the new oil” - an end to educational data mining, learning analytics, and ed-tech surveillance - it would be very wishful thinking. It would probably end up much like my prediction about Chromebooks. That is, utterly wrong. Again, it’s worth asking: what future are we building for ed-tech?”
Audrey Watters, Hack Education, 5. April 2015

Kategorien: Lehren und Lernen

Erster erfolgreicher Abschluss

Druckspiegel - 6. April 2015 - 20:03
Die Teilnehmer des ersten Lehrgangs "Geprüfter Digitaldruck-Professional nach vdm" erhielten im Bildungszentrum des Verbandes Druck und Medien Bayern in Ismaning nach erfolgreicher Prüfung ihre Zertifikate.
Kategorien: Management-News
Inhalt abgleichen