Feedsammlungen

Rostflecken im Papier durch Drahtklammerheftung

Buchbinderclub - 10. September 2013 - 14:16
Mich an die hiesigen Experten wendend frage ich mich, wie sich die durch Drahtklammern verursachten Rostflecken im Papier entfernen lassen. Mit einer einfachen Wässerung verblassen sie zwar, jedoch nur leicht. Mitunter sehen sie - je nach Größe - auch sehr unschön aus. Ich bin mir nicht sicher, ob es (chemisch) Sinn macht, derartigen Rost zu entfernen; meine aber, dass Rost nicht ins Papier gehört und ihm auch nicht besonders gut tut. Wie könnte ich das auf möglichst schonende Weise erledigen?

Im Bereich der übrigen Restaurierung außerhalb der Welt des Papiers arbeite ich bevorzugt mit HEDP, einer Phosphonsäure, bei der die durch Rostumwandlung gebildeten komplexen Salze anschließend wieder mit Lauge neutralisiert werden. Nun ist das ja aber bei Papier so eine Sache... ich will es nicht unbedingt noch zusätzlich säuern oder anderweitigen aggressiven Prozessen aussetzen. Wie kann ich dem Rost dennoch zu Leibe rücken?

Vielern Dank vorab!
Herzliche Grüße
Silko
Kategorien: Buchbinderclub

5 Stunden - Frage

Buchbinderclub - 7. September 2013 - 23:21
Seit Wochen geistert mir eine Frage durch den Kopf:
Gesetzt der Fall Du hast 5 Stunden Zeit einem Laien die wichtigsten Grundsätze und Techniken der Buchbinderei beizubringen, was wäre eurer Meinung nach wichtig?
Der Hintergrund meiner Grüblerei:
seit ein paar Wochen gebe ich Buchbinderkurse im kleinen, eher privaten Rahmen und immer wieder kommen Situationen bei denen ich auf die einen Seite denke: "ach was, ist egal, das soll ja auch keine Facharbeit werden die ein Laie hier macht....."
und auf der anderen Seite: " also wenn man sich der Laie schon die Mühe macht, dann soll es auch so perfekt wie möglich werden...."
Mein bisher wichtigster Grundsatz: erkennen der Laufrichtung und präzise, saubere Arbeit. In Sachen Laufrichtung bin ich mir inzwischen nicht mehr ganz so sicher.
Wie ist eure Meinung/Erfahrung dazu? 5 Stunden ist natürlich ein relativ kurze Zeit für soviel geballtes Wissen, welches man weitervermitteln könnte. Aber trotzdem...
Wäre schön wenn alle mitmachen... Industrieler und Handwerkler und Interessierte.
LG Papierfrau
Kategorien: Buchbinderclub

Hilfe, wir von den palamides Auslagen suchen einen erfahrenen Klebebinder Spezialisten/Anwender (m/w)

Buchbinderclub - 5. September 2013 - 11:57
Hallo liebe Communitymitglieder,

bis jetzt kennen uns viele von Euch, die Fa. palamides, nur als Hersteller von "Automatischen Auslagen".
Das wird sich in naher Zukunft ändern.

Zu unserer Unterstützung suchen wir:

erfahrenen Klebebinder Spezialisten/Anwender (m/w)
Ihr sucht nach:
  • berufliche Veränderung, in der Ihr Euren beruflichen Erfahrungsschatz mit einbringen könnt und wollt.
  • gute Bezahlung, sowie gute soziale Leistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • eine Unternehmenskultur mit kurzen Wegen, schnellen Entscheidungen und konzernfernen Strukturen.
  • ein Arbeitsumfeld im dem Querdenken erlaubt ist.
Ihr bringt mit:
  • umfangreiche Erfahrungen mit konventionellen Klebebindern
  • Spaß an eingenverantwortlicher Arbeitsweise
  • englisch Kenntnisse und Reisebereitschaft
  • Aufgeschlossenheit und Freude im Umgang mit Menschen
Startbereit !!!
Dann freuen wir uns auf Eure Kontaktaufnahme gerne hier über das Buchbinderforum, oder einfach über: http://www.palamides.de/news/jobs/__Index.html
oder direkt an mich Arnd Riewe Email: ariewe@palamides.de
Kategorien: Buchbinderclub

Hallo an alle Leute

Buchbinderclub - 4. September 2013 - 23:50
Hallo community,

ich wollte mich nur kurz vorstellen. Ich bin jetzt 24 Jahre alt und habe meine Lehre zum Buchbinder Druckweiterverarbeitung am 30.08.2013 beendet.
Auf dieses Forum bin ich tatsächlich erst jetzt aufmerksam geworden, da ich mich unbedingt weiterbilden möchte(Industriemeister Printmedien).

Von dem Forum erhoffe ich mir Infos, gegenseitige Unterstützung und Kontakt zu Leuten in der Branche.

MfG

PGBubi


P.S. Ist das "bubi" in euren Namen obligatorisch oder pure Einfallslosigkeit wie bei mir?
Kategorien: Buchbinderclub

Lehrvideos

Buchbinderclub - 26. August 2013 - 16:10
Hi Leute,

Hat jemand ne Idee wo ich im Netz So ne art Lehrvideos herbekomme? Am besten in ner Animation, Querschnitt der Maschine und des Walzenstuhls. Wollte unseren Bedienern des Falzen etwas nahe Bringen...nur leider fällt es ihnen etwas schwer es nachzuvollziehen wie ein Bogen z.B. bei nem Wickelfalz (Tasche 1+3) durch die maschine läuft. Hab es schon mit aufmalen und dergleichen probiert aber irgendwie fruchtet das ganze nicht Jemand ne Idee?
Kategorien: Buchbinderclub

Just wanted to say Hello.

Buchbinderclub - 22. August 2013 - 20:38
Cheers, A good amount of material!

Feel free to surf to my web site; end of retail - just click for source -
Kategorien: Buchbinderclub

These fats should come from lean meats, eggs, fish, nuts and seeds. They view that if you just exercise and do not change your diet, you may be able to avoid weight gain or even lose a few pounds for a while. In addition, water hydrates the body and impro

Buchbinderclub - 22. August 2013 - 8:12
Number of guys and girls are thinking about buying the complete fat loss plans that catch their eye either on the net or TV. Finding realistic tips for healthy and successful weight loss can be difficult and frustrating. There are many ways in which you can start meditating or learning to meditate.

My web blog ... http://www.youtube.com/watch?v=b_uXNB2qGsA
Kategorien: Buchbinderclub

Aufgeräumt...

Buchbinderclub - 22. August 2013 - 6:28
Hallo zusammen!

Dem einen oder anderem dürfte es schon aufgefallen sein. Ich habe mir gestern mal zwei Stündchen Zeit genommen und die Forenstruktur ein wenig aufgearbeitet. Die deutlichste Änderung dürfte wohl, die Trennung zwischen den Themenbereichen Industrie und Handwerk sein.

Einige Forenbereiche sind an andere Stellen gerückt, oder komplett verschwunden. Ein paar kleinere Änderungen wird es wohl noch geben, aber das Grundgerüst, wie es jetzt ist, steht soweit.

Ich denke, dass es so für alle ein wenig übersichtlicher geworden ist und ihr euch schnell zu Recht findet.

Gruß
COSA
Kategorien: Buchbinderclub

Just wanted to say Hi.

Buchbinderclub - 22. August 2013 - 6:19
You actually reported that effectively!

Look at my webpage; seksplaneta
Kategorien: Buchbinderclub

Lagenfalz vs. Schlagfalz

Buchbinderclub - 17. August 2013 - 10:24
Ich denke jeder Buchbinder kennt die Problematik. In den Druckereien wird häufig mit Begrifflichkeiten umhergeschmissen, die fachlich nicht korrekt sind. Frei nach dem Motto: „Machse mir da ne Kanalnutte überm Zylinder rein.“

Ich persönlich bin der Meinung dass eine Branche, die sich gerne als große Familie bezeichnet, eine einheitliche Sprache verwenden sollte. Das würde die Kommunikation untereinander enorm vereinfachen. Besonders drastisch finde ich es, wenn der Facharbeiter, der es eigentlich besser wissen sollte, auch vom Nuten und nicht vom Rillen spricht, auch wenn er den Unterschied genauestens kennt.

Wie ist das bei Euch im Unternehmen?
Gibt es vielleicht sogar ein firmeninternes Glossar, oder ähnliches?
Kategorien: Buchbinderclub

Buchbinderclub 2.0 (Beta)

Buchbinderclub - 11. August 2013 - 10:41
Liebes Buchbinderclub-Mitglied,

Auch wenn es hier aktuell ein wenig ruhiger geworden ist, arbeitet das Team hinter den Kulissen mit Hochdruck an einer eventuellen neuen Ausrichtung des Buchbinderclubs.

Die Forensoftware die der Buchbinderclub nutzt, ist schon ein paar Jahre alt und dementsprechend nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. Der Hersteller der Software steht kurz vor der Veröffentlichung der neuen Version und wir überlegen, ob wir den Buchbinderclub auf die neue Version umstellen, oder bei der alten Version bleiben.

Was spricht gegen einen Umstieg auf die neue Version?
- Praktisch alle gekauften Endanwendungen und Plugins können nicht in die neue Version übernommen werden
- Bei unserem jetzigen Hoster ist die neue Version nicht lauffähig, und ein Wechsel wäre unausweichlich, da der Hoster dieses wohl auch in Zukunft nicht unterstützen wird
- Ein Umzug ist recht aufwendig, da der aktuelle Hoster einen externen Zugriff auf die Datenbanken verweigert.
- Es werden unweigerlich Kosten auf uns zukommen, die ich dann in Zukunft in irgendeiner Form wieder rein holen werde. Denkbar ist da vieles…

Was spricht für die neue Version?
- Der Admin (also ich) habe mich in die neue Version verliebt
- Aktueller Stand der Technik
- Umfangreichere Möglichkeiten der Kommunikation und des Austausches zwischen den Mitgliedern
- Registrierung über Facebook, Google+ und Twitter möglich
- Labelfunktion
- Vieles mehr…

Um euch einen ersten Eindruck über die Neue Software zu verschaffen haben wir für Euch zum Testen den Buchbinderclub2.0 (Beta) eingerichtet. Beachtet aber bitte, dass dort geöffnet Themen, Beiträge und angelegte Profile nicht in die (eventuelle)Finale Version übernommen werden. Eine Registration über die Sozialen Netzwerke ist noch nicht eingerichtet. Das Forum kann ohne Registrierung genutzt werden, da in allen Foren Gäste-Beiträge erlaubt sind. Allerdings bitten wir darum euch dennoch zu registrieren, da erst dem Registrierten Mitglied alle Möglichkeiten im Forum offen stehen. (Eine Aktivierung des Accounts ist nicht notwendig, ihr könnt euch also, wenn ihr wollt auch mit einer Fake-Email-Adresse anmelden)

Noch ein letzer Hinweis:
Das Design des Buchbinderclubs2.0 wird so nicht fortgesetzt. Aktuell nutzen wir, das minimal angepasste, Standarddesign des Herstellers. Ich werde in den nächsten Tagen immer mal wieder ein paar Designs testen, oder aber auch das Aktuelle anpassen. Es sind noch nicht alle Einstellungen gemacht. In den nächsten Tagen werden für Euch als immer mal wieder ein paar Dinge neu sein. Wir testen halt…

Buchbinderclub 2.0 (Beta)
Kategorien: Buchbinderclub

runderneuerte Falzwalzen

Buchbinderclub - 3. August 2013 - 14:16
Hallo,
unsere Heidelberg Falzmaschinen 52, 56 und 78, brauchen neue Falzwalzen.
Nachdem ja überall der Sparstift angesagt ist, möchte unser Chef runderneuerte
Falzwalzen anschaffen.
Ich habe diesbezüglich keinerlei Erfahrungswerte und möchte euch fragen,
ob ihr hierzu praktische Erfahrungen habt.
Halten die Walzen so lange wie neue? Wie ist die Falzqualität?
Wo muss man unter Umständen Abstriche machen?

Danke für eure Antworten
Heinz
Kategorien: Buchbinderclub

Erfahrungen mit Polar 56 Eco?

Buchbinderclub - 3. August 2013 - 9:55
Hi Leute!

Ich möchte mir gerne einen kleinen kompakten Schnellschneider zulegen, der für kleine Jobs (max. 5h pro Tag wird geschnitten) ausreichend ist. Es werden auf dieser Maschine nur SRA3 Bögen verarbeitet, die digital gedruckt werden.

Hat jmd. von euch Erfahrung mit diesem kleinen Schneider? Mit knapp 12k ist das Ding nämlich ein Schnäppchen - inkl. Lieferung und Montage...


Gibt's vernünftige Alternativen? Die Wohlenberg gefallen mir auch sehr, jedoch gibt's die nur deutlich größer und somit sind die meist auch ordentlich teuer....
Macht ein gebrauchter Schneider Sinn, wenn maximal 488mm Länge geschnitten wird? Wir bekommen das Papier kostenfrei vorgeschnitten - dementsprechend ist kein Ganzbogenschneider nötig.

Danke!
lg
Kategorien: Buchbinderclub

Unpassendes Werbemotiv und die Kundenkommunikation dazu

Mediengestalter-Blog - 26. November 2012 - 22:31
Quelle: Screenshot von www.babywalz.de
am 23.11.2012 um 16:59 Uhr

Am Donnerstag bekam ich einen Newsletter von „baby walz“, einem renommierten Anbieter für Baby-Sachen aller Art und nach einem kurzen Dialog auf Twitter mit einer andere Schwangeren hatte das dringende Bedürfnis, denen folgendes zu schreiben:

„Ich habe gerade Ihren Newsletter „★ 10% Sternenrabatt für Ihr Sternchen! ★“ mit dem Text „Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren. Für die besonderen Momente mit Ihrem kleinen Schatz (…)“ erhalten.

Erst fand ich den Text nur kitschig, dann bin ich aber noch einmal über die Betreffzeile gestolpert. Der Ausdruck „Sternenkind“ sollte jemandem aus Ihrer Branche eigentlich ein Begriff sein, falls nicht, finden Sie unten die Definition bei Wikipedia. Auch wenn Ihre Formulierung abweichend ist, ist die Assoziation sehr schnell da.

Ich bin selbst nicht betroffen, finde diese Werbung allerdings höchst unpassend und unsensibel denjenigen gegenüber, die dieses Leid erfahren mussten.

Vielleicht wäre es ratsam, diese Werbung noch einmal zu überdenken.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sternenkind

Als ich mir das Bild dann noch einmal ansah, fiel mir auf, dass das Baby auf dem Foto zu allem Überfluss auch noch die Augen geschlossen hat und vermutlich schläft. Es könnte aber auch genauso gut tot sein. :( Und ich dachte daran, wie furchtbar ich mich als Betroffene verhöhnt fühlen würde, dass ich mein Kind dann immerhin in einem Strampler bestatten könnte, der 10% günstiger ist als sonst.

Ich überlegte, an wen ich das am besten adressiere und entschied mich für die Pinnwand der facebook-Fanpage, weil ich den Eindruck hatte, dass dort tatsächlich viel Kundenkommunikation stattfindet und weil es mich interessierte, ob vielleicht auch andere Newsletter-Empfänger so dachten.

Tatsächlich fand ich noch zwei weitere Einträge zu dem Thema und mein Beitrag wurde ebenfalls kommentiert. Nur zehn Minuten später hat baby walz tatsächlich geantwortet und es entwickelte sich folgender Dialog:

babywalz: Liebe Maren, danke für deinen Hinweis. Wir geben das sofort an den Newsletter-Service weiter. An dieser Stelle: Gemeint waren kleine Augensterne. Aber du hast recht, hier muss Sensibilität an erster Stelle stehen. Wir fühlen mit allen Eltern, die solches Leid erfahren mussten. Fast jeder von uns kennt jemanden, der betroffen ist. Euer baby-walz facebook-Team.

Ani Ka: Das war auch mein erster Gedanke. ungünstig gewählt!

babywalz: Hallo nochmal Marion und Ani Ka. Danke für eure Hinweise. Das war so natürlich auf keinen Fall beabsichtigt. Gut, dass es facebook gibt, wo unsere Kunden sich direkt mit uns austauschen können. So erfährt man im Unternehmen wirklich, was wichtig ist. Liebe Grüße!

Cindy: Danke, Maren , dass Du den Hinweis gegeben hast. Ich hab den Newsletter auch bekommen und mußte erstmal schlucken. Und dann kullerten die Tränen. Ich bin eine betroffene Mama mit 2 Sternchen (einem großen & kleinen Sternchen)

Ich konnte die Begründung mit den „Augensternen“ in diesem Zusammenhang nicht nachvollziehen, fand die Reaktion aber angemessen. Und bei Cindys Kommentar habe ich mir ein Tränchen aus dem Augenwinkel wischen müssen.

Die schnelle Reaktion seitens des facebook-Teams weiß ich zu schätzen und ich finde es gut (auch, wenn das eigentlich selbstverständlich sein sollte), dass mein Pinnwandeintrag nicht gelöscht wurde. Doch auch wenn der Aktionszeitraum nur ein kurzer war, hätte ich mir gewünscht, dass der Aktionsbanner vorzeitig vom Internetauftritt genommen wäre.

Inhalt abgleichen